Heizöl leicht teurer

Auf Basis unserer täglichen Preisermittlungen für Heizöl in über 20 Regionen in Deutschland ergibt sich folgende aktuelle Tendenz für den heutigen Tag (Stand: 14.00 Uhr):

Heizölpreise: Der durchschnittliche Heizölpreis für Heizöl der Sorte Standardqualität bezogen auf eine Abnahmemenge von 3.000 Litern auf Ebene BRD hat sich gegenüber dem Vortag von 72,88 Euro pro 100 Liter auf 73,21 Euro pro 100 Liter nach oben bewegt – dies entspricht einem Preisanstieg von 0,5% bzw. absolut von 0,33 Euro pro 100 Liter, wobei regionale Abweichungen möglich sind.

Brentpreis: Nachdem sich der Rohölpreis der Sorte Brent gestern gegenüber dem Vortag 0,22 USD/Barrel auf 90,99 USD/Barrel nach oben bewegt hatte, klettert er zum heutigen Mittagshandel 0,3% im Vergleich zum Vortag und liegt damit aktuell bei 91,30 USD/Barrel. Im Monat November hat China viel Öl importiert, was sich stützend auf den Ölpreis auswirkt.
Euro-Kurs: Der Euro bewegte sich gegenüber dem US-Dollar gestern nach unten und schloss zum gestrigen Handelsschluss bei 1,3237 US-Dollar. Die Schuldenkrise lastete erneut auf dem Devisenmarkt. Zum heutigen Mittagshandel liegt der Kurs der Gemeinschaftswährung bei 1,3250 US-Dollar und damit 0,1% höher als gestern Abend. Das Plus ist damit nahezu unmerklich. Heute Nachmittag dürfte es einige neue Impulse geben: U. a. steht der Index für das amerikanische Verbrauchervertrauen auf der Agenda.

Vollständige Darstellung: http://www.brennstoffhandel.de/index.php?content=news&cs_go=arch…

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: